Patentiere in Sri Lanka
Diese Hunde werden von Frau De Silva in Sri Lanka versorgt, sind leider nicht mehr vermittelbar und suchen daher dringend einen Paten:
Milo männlich, kastriert und geimpft, ca. 5 Jahre alt. Er und sein Bruder wurden als Welpen auf die Strasse gesetzt. Milo versucht, eine Führungsposition im Tierheim zu übernehmen - aber es klappt nicht so ganz.
Raquel weiblich, kastriert und geimpft, ca. 7 Jahre alt. Sie wurde wie Katri (siehe oben) bei Auflösung des Auffanglagers Gohagoda von Frau de Silva übernommen. Raquel ist eine aktive Hündin, etwas angriffslustig, aber nicht gefährlich.
Sudu Twin 2 beide weiblich, kastriert und geimpft, ca. 8 Jahre alt. Sie wurden mit ihrer Mutter ebenfalls aus dem ehemaligen Auffanglager Gohagoda übernommen. Die Mutter ist inzwischen gestorben, und die zwei leben zusammen in ihrem Bungalow. Sie dulden keinen neuen Mitbewohner in ihrem Revier (das ziemlich gross ist). Sie sind etwas scheu.
Teddy weiblich, kastriert und geimpft, ca. 3 Jahre alt. Sie wurde als Welpe in Doluwa (einer Kleinstadt in der Nähe des Tierheims von Frau de Silva) ausgesetzt. Sie war und ist kein Problemhund; frisst gut, spielt gut und schläft gut!
Nelly und ihre Schwester Speedy, ca. 3 Jahre alt Die beiden wurden als Kleinstwelpen in einem Wasserablauf von einem buddhistischen Tempel gefunden. Der den Tempel betreuende Mönch gab ihnen entgegen einer Regel seiner Religion, sich allen Lebewesen mitfühlend zuzuweden, weder Futter noch Wasser. Er holte sie nicht einmal aus dem Ablauf heraus. Dadurch haben sich ihre Hinterbeine deformiert und die beiden können ihr Leben lang nicht mehr aufrecht gehen. Speedy musste sogar ein Hinderbein abgenommen werden.
Greta; weibchen, ca. eineinhalb Jahre alt, kastriert und geimpft; sie wurde als Kleiner Welpe mir, mit ihrem Bruder (der leider verstarb) vors Tor gesetzt. Sie hatte eine Madenwunde auf dem Ruecken und natuerlich die ueblichen Probleme mit Zecken, Flöhen und Wuermer. Sie hat sich inzwischen zu einer schoenen Huendin entwickelt; Da niemand sie im Welpenalter wollte, blieb sie hier haengen.
Shaggy und Maggie und eine weitere Schwester, die kurz darauf verstarb; weibchen, ca. 1 Jahr alt, kastiert und geimpft; die Drei wurden mir als kleine Welpen( aneinander gebunden) vors Tor gesetzt. Maggie, die schwarze hatte eine Madenwunde und wie alle anderen auch die ueblichen Probleme mit Zecken, Floehen und Wuermern. Shaggy war fuer ein paar monate sehr kraenklich, hat sich aber inzwischen erholt. Beide leben bei mir da sie in der hoechsten Corona Zeit nicht vermittelt werden konnten.
Lucy; weiblich, kastriert, geimpft; sie ist eineinhalb Jahre alt; sie wurde mir mit ihren zwei Geschwistern (Lilo und Mira) von der Strasse, als Welpen gebracht. Sie haben sich gut entwickelt und waren keine Problemhunde. Sie leben alle 3 bei mir.
ShyShy1; weiblich, kastiert und geimpft; sie kam von selbst ans Tor; sie war damals ca. 1 Jahr alt und hatte arge Hautprobleme; ihre Schwester ShyShy2 kam 2 Wochen spaeter mit den selben Syntomen auch selbst ans Tor. Beide leben bei mir da sie schon zu gross zum vermitteln waren.
Kella: weiblich, kastiert und geimpft; Kella wurde auf der Strasse aufgeslesn mit einer Beinwunde; Ihr Knochen war an mehreren Stellen zersplittert und ihr Bein musste ihr abgenommen werden. Sie war ca. 3 Jahre alt als sie zu mir kam; da sie nur 3 Beine hat und zu alt ist konnte sie nicht vermittelt werden.
Mira; zu Mira gibt es leider noch keine Info.
Patentiere in Sri Lanka
Kalu Anu weiblich, kastriert und geimpft, ca. 4 Jahre alt. Sie wurde Frau de Silva bei einem Kastrationsprogramm mit ihrer Schwester, die inzwischen ein Zuhause gefunden hat, übergeben. Kalu Anu ist sehr schüchtern und ängstlich, ansonsten eine gesunde Hündin, die in Ruhe gelassen werden will.
Katri weiblich, kastriert und geimpft, ca. 10 Jahre alt. Die Hündin wurde von Frau de Silva bei Auflösung des völlig desolaten Auffanglagers Gohagoda in ihr Tierheim übernommen. Katri ist eine sehr ruhige und problemlose Hündin. Sie will nur essen und schlafen.........und in Ruhe gelassen werden.
Diese Hunde werden von Frau De Silva in Sri Lanka versorgt, sind leider nicht mehr vermittelbar und suchen daher dringend einen Paten:
Nelly und ihre Schwester Speedy, ca. 3 Jahre alt Die beiden wurden als Kleinstwelpen in einem Wasserablauf von einem buddhistischen Tempel gefunden. Der den Tempel betreuende Mönch gab ihnen entgegen einer Regel seiner Religion, sich allen Lebewesen mitfühlend zuzuweden, weder Futter noch Wasser. Er holte sie nicht einmal aus dem Ablauf heraus. Dadurch haben sich ihre Hinterbeine deformiert und die beiden können ihr Leben lang nicht mehr aufrecht gehen. Speedy musste sogar ein Hinderbein abgenommen werden.
Hier finden Sie uns Johann-Baur-Str. 24a 82362 Weilheim Tel. +49 881 9248737 Kontakt infohft@web.de Bankverbindung VR Bank München Land eG Kto-Nr. 3223370 BLZ 70166486 IBAN: DE87 7016 6486 0003 2233 70 BIC: GENODEF1OHC
Patentiere Sri Lanka Patentiere Sri Lanka Patentiere Ungarn Patentiere Ungarn
Raquel weiblich, kastriert und geimpft, ca. 7 Jahre alt. Sie wurde wie Katri (siehe oben) bei Auflösung des Auffanglagers Gohagoda von Frau de Silva übernommen. Raquel ist eine aktive Hündin, etwas angriffslustig, aber nicht gefährlich.
Sudu Twin 2 beide weiblich, kastriert und geimpft, ca. 8 Jahre alt. Sie wurden mit ihrer Mutter ebenfalls aus dem ehemaligen Auffanglager Gohagoda übernommen. Die Mutter ist inzwischen gestorben, und die zwei leben zusammen in ihrem Bungalow. Sie dulden keinen neuen Mitbewohner in ihrem Revier (das ziemlich gross ist). Sie sind etwas scheu.
Milo männlich, kastriert und geimpft, ca. 5 Jahre alt. Er und sein Bruder wurden als Welpen auf die Strasse gesetzt. Milo versucht, eine Führungsposition im Tierheim zu übernehmen - aber es klappt nicht so ganz.
Teddy weiblich, kastriert und geimpft, ca. 3 Jahre alt. Sie wurde als Welpe in Doluwa (einer Kleinstadt in der Nähe des Tierheims von Frau de Silva) ausgesetzt. Sie war und ist kein Problemhund; frisst gut, spielt gut und schläft gut!
Greta; weibchen, ca. eineinhalb Jahre alt, kastriert und geimpft; sie wurde als Kleiner Welpe mir, mit ihrem Bruder (der leider verstarb) vors Tor gesetzt. Sie hatte eine Madenwunde auf dem Ruecken und natuerlich die ueblichen Probleme mit Zecken, Flöhen und Wuermer. Sie hat sich inzwischen zu einer schoenen Huendin entwickelt; Da niemand sie im Welpenalter wollte, blieb sie hier haengen.
Shaggy und Maggie und eine weitere Schwester, die kurz darauf verstarb; weibchen, ca. 1 Jahr alt, kastiert und geimpft; die Drei wurden mir als kleine Welpen( aneinander gebunden) vors Tor gesetzt. Maggie, die schwarze hatte eine Madenwunde und wie alle anderen auch die ueblichen Probleme mit Zecken, Floehen und Wuermern. Shaggy war fuer ein paar monate sehr kraenklich, hat sich aber inzwischen erholt. Beide leben bei mir da sie in der hoechsten Corona Zeit nicht vermittelt werden konnten.
Lucy; weiblich, kastriert, geimpft; sie ist eineinhalb Jahre alt; sie wurde mir mit ihren zwei Geschwistern (Lilo und Mira) von der Strasse, als Welpen gebracht. Sie haben sich gut entwickelt und waren keine Problemhunde. Sie leben alle 3 bei mir.
ShyShy1; weiblich, kastiert und geimpft; sie kam von selbst ans Tor; sie war damals ca. 1 Jahr alt und hatte arge Hautprobleme; ihre Schwester ShyShy2 kam 2 Wochen spaeter mit den selben Syntomen auch selbst ans Tor. Beide leben bei mir da sie schon zu gross zum vermitteln waren.
Kella: weiblich, kastiert und geimpft; Kella wurde auf der Strasse aufgeslesn mit einer Beinwunde; Ihr Knochen war an mehreren Stellen zersplittert und ihr Bein musste ihr abgenommen werden. Sie war ca. 3 Jahre alt als sie zu mir kam; da sie nur 3 Beine hat und zu alt ist konnte sie nicht vermittelt werden.
Mira; zu Mira gibt es leider noch keine Info.
Hier finden Sie uns Johann-Baur-Str. 24a 82362 Weilheim Tel. +49 881 9248737 Kontakt infohft@web.de Bankverbindung VR Bank München Land eG Kto-Nr. 3223370 BLZ 70166486 IBAN: DE87 7016 6486 0003 2233 70 BIC: GENODEF1OHC
Patentiere Sri Lanka Patentiere Sri Lanka